Assisi 2012

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum!“

Dieser Vers aus dem Psalm 31 steht als Motto über unserer Fahrt. Wir haben ihn ausgewählt, weil er vom „weiten Raum“ spricht und wir die Hoffnung haben, dass Assisi unseren Blick weitet und Raum für Neues bietet. Und er spricht, davon, dass ein „Du“ unsere Füße in diese Weite stellt; dass unsere gemeinsame Fahrt getragen ist von Gott und seinem Wunsch uns zu begleiten.

Der Vers könnte über das ganze Leben des Franziskus gestellt werden: Er ist ausgebrochen aus der Enge seiner Welt, auf der Suche nach größeren Räumen innerlich und äußerlich. Dieses Motiv der Suche und des (Lebens-) Weges findet sich ebenfalls in den franziskanischen Facetten in unserer Schule.

Tagesimpuls aus dem Pilgerbuch Assisi 2012